Zum Geburtstag ...

Saturday, 28 May 2016 10:42
shaharjones: (atlantis home)
Heute wird meine Webseite 5 Jahre alt!



Heute vor fünf Jahren,
Wurd´ ne Website hochgefahren.

Ohne Bild und ohne Text,
was war das damals so verhext.

Aber heute das ist klar,
läuft sie meistens wunderbar.

Wie lange aber das noch geht,
mit Sicherheit nicht in den Sternen steht,

denn ich schreibe weiter und ganz munter,
damit sie wird viel größer und viel bunter.

Das wollt ich nur mal sagen,
bevor mich die Blockaden jagen.

Noch schnell will ich mich hier bedanken,
bei Lesern, die meine Storys gradzu tanken.

Ohne euch macht´s keinen Sinn,
ihr seid für mich der größt´Gewinn.

www.shaharjones.com
shaharjones: (What the Fuck?!)
Ich wundere mich schon ein wenig, welch ein schlechter Mensch ich sein muss, oder wie sehr man mich als Gefahr ansieht, das man an meinem Fahrrad, die Bremsen kaputt macht ...

Da denkt man sich nichts böses, merkt noch nicht, wie scheinheilig und arrogant, eine Freundin  (zumindest sah ich sie damals als solche an) sein kann und fragt deren Mutter, eine Frau, die ich schon recht gut leiden konnte, ob man sein Fahrrad bei ihr im Keller, neben dem Fahrrad besagter Freundin lagern könnte.
Sie war einverstanden und ich glaubte mein Fahrrad dort gut aufgehoben, während ich mich jahrelang mit Krankheiten rumschlagen musste, die es mir sogar schwer machten, mein tägliches Geschäft AUF DEM KlO zu verrichten- geschweige denn Fahrrad fahren zu können, während besagte Freundin und Tochter der Frau mich deswegen wohl aus heiterem Himmel als unwürdig für eine Freundschaft ansehen und deren Freund sich sogar mit meinem oder besser gesagt einem meiner verst. Väter vergleichen wollte und meiner Mutter sagte, "Dass, wenn er mein Vater wäre, er mich rausschmeißen würde." Einfach so. Bin in seinen oder besser gesagt in seinen und seiner Feundin(mittlerweiel seines Weibchens Augen nicht mehr sozial genug, hm? ;)

Weil ich krank und arbeitslos zugleich war. Bei über 7 Milliarden Menschen ist das ja auch ein Ding der Unmöglichkeit, nicht wahr?!

Meiner Meinung nach sagt das schon genug über den abhanden gekommenen oder viel mehr den nie anwesenden Charakter aus.

Die Freundschaft liegt auf Eis oder ist für mich tot und begraben. Solche Leute brauche ich in meinem Umfeld nicht. Ich bin so wie ich bin und ich habe mir gewisse DInge bestimmt nicht ausgesucht. Wem das nicht passt, wer das nicht akzeptieren kann oder weill, der kann mich gerne am Arsch lecken.

 Aber zurück zum Fahrrad.

Heute habe ich nachdem ich für die Mutter der Ex-Freundin eine Hose gekürzt habe, gleich darum gebeten, in den Keller zu können um mir mein Fahrrad anzusehen, da ich mittlerweile wieder soweit auf dem Damm bin, um mich mit Jobsuche und einigen anderen Dingen, die auf Eis lagen, wieder beschäftigen zu können.

Zunächst stellte ich fest, dass es von Spinnweben und Dreck übersäht war, aber das sollte kein Problem sein. Dass ich nach all den Jahren neue Schläuche bräuchte, dachte ich mir auch schon, und überlegte auch gerade, gleich neue Bremsscheiben drauf machen zu lassen.

Nach einem zweiten Blick fiel mir auf, dass ich vielleicht doch besser komplett neue Bremsen in Auftrag geben sollte, da man mir die Bremsen vorne und Hinten in Einzelteile zerlegt hatte! Und den Dynamo gleich mit.

Während das Fahrrad der Freundin nicht mal einen Kratzer abbekommen hat.
Ich denke das sagt alles. Außerdem bin ich nicht ganz so blind und dumm, um nicht zu sehen, dass da dran rum gemurkst wurde. Aber wahrscheinlich sollte ich noch dankbar sein, dass man mir den Sattel und die Klingel ließ, hm?
Den Ständer hatte man mir nicht nehmen können, den habe ich bereits am dritten Tag nach dem Kauf am Fahrradstand des Lidl Marktes in unserer Stadt lassen müssen.

Und es soll mir jetzt keiner mit: "Nach so langer Zeit im Keller kann das schon mal passieren" oder "der Keller stand ja auch hier und da mal unter Wasser" kommen.
Also, habt zumindest die Eier es zuzugeben und die Rechnung für eine Reperatur zu zahlen, denn ich denke nicht im Traum daran, vor euch Männchen zu machen. Vielleicht sehe ich dann von einer Anzeige ab. Denn auch wenn ich nichts beweisen kann, außer den Bremsen, die ich hier auf dem Tisch liegen habe-zumindest das, was davon noch übrig ist- weiß ich durchaus, wer das war.

Ich frage mich nur warum? Und/oder, ob es wirklich so viel Feigheit, Dummheit, Langeweile und soviel Arschlochgen in einer bzw. zwei Personen geben kann.
shaharjones: (Default)


Liebe [livejournal.com profile] llarmay,

ich wünsche dir zu deinem Geburtstag
alles Liebe und Gute, viel Glück und Gesundheit
und nur das Betse!
shaharjones: (Yay!)

Zum Geburtstag, liebe Arielen, alles Liebe und Gute,
viel Glück und Gesunheit,
und alles was man sonst noch gut genrauchen kann und sich wünscht.
shaharjones: (I´m not close to okay)
Es steht fest: Am Montag liege ich unter dem Messer und lasse mir die Gallenblase entfernen. So wohl ist mir zwar immer noch nicht, auch wenn der Doc heute beim Vorgespräch recht kompetent wirkte, sehr freundlich war und auch mit Humor an die Sache ging. Aber es muss wohl sein.
Wenn alles gut geht und wenn es mir auch gut geht, kann ich am Mittwoch wieder nach Hause. Ich nehme wahrscheinlich mein Tablet mit, aber ins Netz werde ich damit wohl nicht können. Zumindest aber hätte ich einen Zeitvertreib.

Dann harre ich nun der Dinge aus, die da kommen ...

Frohe Ostern!

Sunday, 20 April 2014 14:39
shaharjones: (Commenting good)
Euch allen wünsche ich

frohe-ostern (2)
und viel Spaß bei der Eiersuche!

.
shaharjones: (Yay!)
Danke an [livejournal.com profile] mella68 für die lieben Glückwünsche und den schönen Blumenstrauß durch den Boten Rodney. *gg*
Hat mir sehr gefallen.

Danke.
shaharjones: (Not God but pretty)
Heute habe ich mir endlich mal die Haare gefärbt. Dachte, es kann nicht schaden, nachdem ich in den letzten Tagen in meinem NaNo-Projekt nicht wirklcih voran kam und ich in letzter Zeit immer wieder "Aufsässige" in Form von grauen Haaren finde -mit 32 Jahren!
Sogar meine Mutter kam schon an und meinte. "Was ist denn mit deinen Haaren? Die werden immer heller!"

Alles klar!

Es musste was getan werden. Eine Tönung hat es zwar ganz gut gemacht und meine natürliche Haarfarbe ein wenig aufgefrischt und es gefiel mir auch, aber bei der Häufigkeit, in der ich meine Haare wasche, war sie zu schnell weg gewesen. Ebenso das Geld.
Also musste permanete Farbe her. Da ich in verschiedenen Bereichen nun mal auch von bestimmten Produkten überzeugt bin, blieb ich gleich bei L`Oréal Excellence Creme.

Also das alte Radio meiner Mutter stibitzt -und auch gleich ein bisschen abgestaubt *hust* und dann ging es los, das fröhliche färben im Musikmix. Allerdigs erst, nachdem ich mich wieder eines "Aufsässigen" entledigte.

Dumm nur, dass unser Badezimmer ziemlich klein und zudem noch ohne Fenster ist. Aber der Gestank war auszuhalten und so lange habe ich mich darin auch nicht aufgehalten. Was man man bei meiner Länge und Dicke der Haare eigentlich nicht vermutet. da kam der neuen Haarschnitt vor ein paar Wochen wohl ganz recht. Trotzdem habe ich zwei Packungen draufschmeißen müssen.
Die Wartezeit im Wohnzimmer verbracht, das Genörgel meiner Mutter ertragen: "Oh, das stinkt aber ... pass auf dass du beim Abspülen nicht die Dreckbrühe in deine Wunde bekommst ..." ect., ect., blabla. Als ob ich mich gleich ganz unter die Dusche stelle, nur um mir die Haare zu färben ... gut, soll es alles schon gegeben haben, aber ... naja.

Nun erstrahle ich in neuer Farbe und mit schönem Glanz und sehe fast aus, wie das Girl auf meinem Header. Und die Haare haben die Farbe offenbar noch besser vertragen, als die Tönung.

Und nun bekomme ich auch nicht mehr zu hören, dass meine Haare so hell wären. "Jetzt sind sie aber ganz schön dunkel. Meinst du nicht, dass ist zu dunkel?"

*seufz*

Ich bin wieder da!

Wednesday, 2 October 2013 12:39
shaharjones: (Yay!)
Endlich!
Ja, ich lebe noch ...

Es tut mir furchtbar leid, dass ich so lage habe nichts von mir hören lassen, aber mein guter alter Dell hat im August endgültig das Zeitliche gesegnet und so hat es etwas Zeit gebraucht, bis ich zu diesem neuen Schatz hier gefunden habe.
Gestern kam der Neue `Herr im Haus´ an und ich habe mich bis jetzt damit dran gehalten, einige Programme runter und rauf zu laden und ihn so einzustellen, wie ich ihn will.
Es ist noch immer nicht alles so wie ich will, also werde ich noch immer ein bisschen wurschtlen müssen, zumal ich mich ohnehin erst mit Windows 8 anfreunden muss.

Also, an all die jenigen, denen ich nicht zum Geburtstag gratulieren konnte, derren Mails und Nachrichten ich nicht beantwortet habe oder mit denen ich mich sonst nicht in Verbindung setzen konnte, wie es abgemacht war: Entschuldigung und Herzlichen Glückwunsch nachträglich.

Ich hatte bisher keine Möglichkeit, mich sonst irgendwie übers Internet zu melden. Nun habe ich einen neuen Laptop und erfahrungsgemäß erwate ich nun keine technischen Probleme oder weitere Abstürze oder andere Marotten mehr.

Nun kann ich mich auch wieder meiner Schreiberei widmen und kann mit Stolz verkünden, dass ich in der Zwischenzeit bereits die ersten paar Sätze für das finale Kapitel zu meiner SGA/Sentinel Story von Hand habe schreiben können. Ist erst mal ein Anfang gemacht ... ;)

Außerdem habe ich beim abarbeiten meiner über 2500 Mails (Email über t-online, web. de und Massages hier im LJ) erfahren, dass es weitere Bingos und Bangs gibt. Ich weiß nicht, ob ich mitmachen werde. Zum einen muss ich mich erst noch erkundigen und zum anderen will ich mich eigentlich wieder vorrangig um meine regulären Story-Reihen kümmern. Aber wer weiß, vielleicht ist der Reiz doch noch größer.
Wie gesagt, ich bin iwder da  und auch wieder ansprechbar ;)
shaharjones: (Yay!)
Irgendwie ist der Wurm drin ... bei mir ... was Internet und Computer angeht.

Vor etwa 2 Wochen fiel mein Router aus. Ergebnis: Weder Telefon noch Internet gingen. Ein neuer Router musste her.

Ich kam erst zum 31.7 in die Stadt und ein Knilch von der Telekom hat mal wieder beweisen, in welch einer Servicewüste wir leben, bzw. das zuhören nicht seine Stärke war.
Ich war relativ gut gelaunt als ich in den T-Punkt ging und mich sprach sofort ein netter junger Mann an, wie er mir denn helfen könne.
Hätte ich ihm sämtliche Probleme und Anliegen geschildert, bei denen er mir vielleicht hätte helfen können, wäre ich vermutlich noch nächstes Jahr damit bechäftigt, also hielt ich mich an das naheliegeste.

Ich: "Mein Router scheint kaputt zu sein. Sein Licht ist erloschen, er leuchtet nicht mehr. Ich habe ihn von einer Steckdose zur nächsten gebracht aber es tut sich absolut nix."

Knilch: "Könnte vielleicht auch nur ein Verbindungsproblem sein."

Ich: "Glaube ich nicht. Selbst wenn, müsste er ja irgendwie noch leuchten, aber das tut er nicht. Der arme ist tot."

"Knilch: "Ja ... ähm ... ich stecke ichn mal an die Stecksose und mal sehen."

Ich: gedacht. *Klar, Knilchi, ich habe ja Zeit und du steckst wohl in einer ABM. Mach Sachen, die vollkommen unnötig sind und stell die Kunden als Trottel dar ...*

Knilchi: *schließt den Router an die Steckdose und siehe da: Nichts!* Sagt: "Ja ... ich könnte fast meinen, er ist kaputt."

Ich: denke: *Schön, dass wir uns einig sind und jetzt tief durchatmen, Tina, er kann nix dafür und selbst wenn, er kann trotzdem nix dafür.
Ich: "Und nu?"

Knilch: "Ei, kommen Sie bitte gerade mit zu meinem Kollegen, der kann ihnen weiterhelfen.

Ich: *Oh Knilchi, ich glaube das ist die beste Idee, die du wohl je hattest ... und wahrscheinlich auch die einzige, die wohl immer wieder kehrt. Schlimmer kanns wohl kaum werden.*

Das restliche Gespräch erspare ich euch und mir, denn es kam erstens nicht schlimmer, denn sein Kollege hatte Ahnung und war nett und hat mich auch gut beraten, wenn man den Betrag von 120 Euro ignoriert, den er für einen neuen Router haben wollte.
Mir war das allerdings zuviel und so habe ich das Ding eben gemietet.
Heute kam es endlich an und ich habe über den halben Tag gebraucht um das Ding endlich zum laufen zu kriegen, denn das scheint einer der ganz neuen und modernen zu sein. Da kriegt man sogar Fernseh drüber! :D Das musste jetzt sein.
Aber ich und Technik ist immer so eine Sache. Es interessiert mich, ich wurschtele ganz gerne, aber irgendwann wirds auch mir zuviel, vor allem wenn nichst gleich beim ersten Mal funktioniert.

Am 14. wird dann auch noch unsere Telefonleitung umgestellt und schon habe ich Voice over IP ... oder so ...
Hoffentlich, denn dann muss ich wieder alles umstöpseln und das Telefon auf den Router einstellen oder so. Na mal sehen.

Auf jeden Fall bin ich nun wieder online und hoffe ihr seid nicht allzu böse.
Solche Sachen passieren nun mal. Ich weiß bei mir in letzter Zeit häufiger, aber ich lebe mit solchen "Würmern, die drinne sind" nun schon mein ganzes Leben. :D
.
shaharjones: (Standard)
Heute habe ich nach laaaaanger Zeit wieder einmal etwas bei Yves Rocher bestellt.

Eigentlich sind mir manche Artikel dort ein wenig zu teuer. Aber auf das eine oder andere kann ich eben nicht verzichten oder lege es mir nur gelegentlich zu.

So wie die Aprikosenkern-Maske. Gutes Zeug! Macht schöne weiche Haut und lässt den Teint strahlen. Herrlich.

Für die müden und geschwollenen Beine meiner Mutter habe ich ein erfrischendes Gel ausgesucht und auch ihre Füße freuen sich bestimmt über das Eis-Gel für müde Füße. Bin gespannt, wie es ihr gefällt und ob es ihr auch wirklich gut tut.

Aber diesen Einkauf hätte ich im Grunde nicht getätigt, wenn ein Newsletter von YR mir nicht wieder die Nase mit einem bestimmten Parfum lang emacht hätte.

Comme une Evidence

Als Dank für meine Treue, bat mir YR nämlich dieses Parfum als Gratisbeigabe für eine Bestellung an und da konnte ich einfach nicht Nein sagen.

Ich bin verrückt nach nach diesem Duft! So herrlich frisch, leicht und doch verführerisch.
Ich könnte mich in eine Wanne, gefüllt bis zum Rand mit diesem Parfum legen und hätte wohl noch nicht genug. *ggg*

Jetzt warte ich angespannt und voller Freude auf die Lieferung.

(Und dass sie auch noch weitere Gratisgeschenke anboten, erwähne ich jetzt mal nicht ...P.S.: ich habe mir dann noch eine schöne florale Handtasche geschnappt. Wenn schon, denn schon!)

Danke!

Friday, 15 March 2013 11:18
shaharjones: (Standard)
Mein herzliches Dankeschön für die Geburtstagsgrüße und Glückwünsche von [livejournal.com profile] lillian_raven und [livejournal.com profile] mella68.

Mella der Hase ist wirklich süß! ;)
shaharjones: (Standard)
Happy New Year

Ich wünsche allen Lesern und meiner FList einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Alles liebe und gute viel Glück und Gesundheit für 2013!
shaharjones: (Yay!)
Gerade habe ich mich wieder abgewogen und erfreut festgestellt, dass ich meine erste 5er Marke gesprengt habe!
Ich hatte gehofft, am Ende des Jahres 105kg zu wiegen, aber nun sind es berets 104kg!


Ich freue mich riesig, auch wenn es mir im moment nicht ganz so gut geht. Aber es muntert mich schon ein bisschen auf!
shaharjones: (Standard)
Mich hatte wieder die Backlust gepackt!


Foto0018 Foto0019
Foto0020

Sind wirklich lecker, auch wenn sie nicht danach aussehen ;)
Hatte es mit Handy fotografiert, daher sind die Bilder nicht ganz so scharf, sorry.

Zum Rezept:

Read more... )
shaharjones: (OMG Dead)
Ich bin vor kurzem über einen LJ Eintrag einer anderen LJ-Userin darüber gestolpert und muss sagen, es hat sich gelohnt, dem Link zu folgen und dann diese Begebenheit zu lesen. Auch wenn es nur daum ging, mal zu sehen wie das Leben so spielt und dass man sich dann noch halb tot lachen kann.

Wer auch mal lachen will: The Fart That (Almost) Altered My Destiny

Und um Himmels Willen Geht vorher zur Toilette!

.
shaharjones: (Default)
Für die Naschkatzen unter euch (uns)

250 g Mascarpone
250 g Quark (Mager)
Kaffee, kalt und stark
4 Ei(er)

100 g Puderzucker
2 cl Amaretto
200 g Löffelbiskuits
Kakaopulver

Zubereitung
4 Eigelb und 2 Eiweiß mit Puderzucker und Amaretto cremig schlagen. Mascarpone und Quark zurühren. Den Eischnee von 2 Eiweiß dann unterheben.
Die Biskuits in einer Auflaufform ca. 15x25x5 cm auslegen, mit Kaffee beträufeln. Eine Schicht von der Masse darüber verteilen. Dann eine zweite Schicht Biskuits, darauf wieder Kaffee, dann die restliche Masse, und das ganze anschließend mit Kakao bestäuben. Ich benutze den etwas bitteren, den Backkakao. Am besten aber erst nach dem kühlen bestreuen.
Nun das Ganze für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.

Wünsche gutes gelingen und guten Appetit!


shaharjones: (the daily struggle of a ff writer)
Dass es im Moment mit meiner Schreiberei nicht so kappt wie ich will, ist ja nichts neues, aber wieso um alles in der Welt, kommt mir jetzt die Idee einer weiteren erotischen FF, die ich gerade jetzt locker niederschreiben könnte, aber erst weit in der Zukunft gepostet werden kann, da sie zu meiner regulären Alexa-Saga gehört und die Entwicklungen noch nicht so weit vorangeschritten sind? Und wieso klappt es einfach nicht in den anderen Storys? Arrrggghhhh!

Ein schreibpsyschologisches Rätsel ...

Was soll´s?!
shaharjones: (Yay!)
Und zwar das Wasser in unserer Küche. Endlich kam der gute Handwerker und nach etwa 30 Minuten verfügen wir nun endlich wieder über fließend Warm und Kaltwasser. Und ... hehe, es tropft nicht. Hoffentlich bleibt das so.
Wie ich mich fühle?: Ja, ist denn heut scho´ Weihnachten?!

March 2017

M T W T F S S
  12345
678910 11 12
13141516171819
20212223242526
27 28 293031  

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Tuesday, 26 September 2017 01:59
Powered by Dreamwidth Studios